Wo magst du frühstücken?

Malinikoff in Berlin


Besucht am 01.02.2015
Zeit: ca. 11 Uhr

Lage und Ambiente im Malinikoff

Heute treibt es uns in das kleine französische Café in die Lettestraße am Helmholtzplatz. Fast an der Ecke zur Dunckerstraße lockt das eher unauffällige Lokal mit leckerem Frühstück und Kaffee. Wir kommen zu Zweit und möchten uns

natürlich gern davon überzeugen. Also treten wir ein und bekommen auch noch ein recht gemütliches Plätzchen am Fenster ab. Ein wenig später ist das Café gut gefüllt und scheint ein beliebter Treffpunkt im Kiez zu sein. 

Die Einrichtung ist romantisch französisch gehalten: Stuck verziert die Decke, Kerzen stehen auf den Tischen, alte Möbel verschönern den Raum und eine gewisse Gemütlichkeit wirkt auf uns ein. Toll wäre jetzt noch ein riesiger Kronleuchter gewesen, der das Ganze unterstreicht. Aber man kann nicht alles haben! Die Lampen an den Seiten jedenfalls passen nicht wirklich zur Einrichtung, an der Decke fehlt die Beleuchtung komplett. Insgesamt werdet ihr euch im Malinikoff aber recht wohl fühlen. Mit einer Top-Lage im Prenzlauer Berg und einer Frühstückszeit bis 16 Uhr ist der erste Eindruck für uns erstmal ganz angenehm.

Frühstücksauswahl

Nun sind wir aber neugierig auf die Karte, denn ein französisches Café wird ja sicher auch französische Leckereien im Angebot haben oder etwa nicht? Doch! Auf der Speisekarte sind alle Frühstückskompositionen in französisch aufgeführt. Bestellbar ist das Frühstück Paris, Fromage, Boucher, Mixte und das Pas de deux, also das Frühstück für Zwei. Das Paris Angebot beinhaltet natürlich ein Croissant mit Marmelade für alle, die morgens gern sweet in den Tag starten. Das Fromage bietet Käse-Liebhabern genau das Richtige, mit dem Boucher wird man Wurst-Fans gerecht, das Mixte bietet eine Kombi aus Beidem und beim Pas de deux könnt ihr euch auf einen bunten Mix freuen. Zusätzlich zu den Komplett-Frühstücken bietet das Malinikoff auch kleinere Frühstücks-Köstlichkeiten, so dass ihr euch auf Wunsch auch selbst etwas zusammenstellen könnt. Es gibt Eier im Glas, Rührei mit verschiedenen Zutaten nach Wahl, Jean et son Jambon, bei uns als Strammer Max bekannt, Müsli mit Obst und Naturjoghurt sowie diverse Extras wie Croissant, Marmelade oder ein gekochtes Ei. Für Vegetarier und sogar Veganer werden entsprechende Alternativen geboten. Die Karte gibt also auch so einiges für alle her, die auf Fleisch verzichten möchten. Ein Highlight scheint sich in der feinen Käseauswahl zu finden. Dieser wird einmal wöchentlich frisch aus Paris angeliefert.

Nun fehlen noch die Getränke. Die Auswahl bleibt hier aber ohne Überraschung. Kaffeefans kommen voll auf ihre Kosten und können die typischen Spezialitäten von Latte Macchiato über Cappucino bis hin zu Café au Lait bestellen. Auf der Karte stehen außerdem diverse Tees, heiße Schokolade, Chai's, frisch gepresste Säfte, Wasser, Saftschorlen und andere Erfrischungsgetränke. Für jeden Geschmack dürfte also etwas dabei sein!

Preise im Malinikoff

Da hier sehr viel Liebe in die Auswahl der Speisen investiert wurde und besonders feine Ideen geboten werden, sind wir bereit auch entsprechend einen guten Preis zu bezahlen. Mit unseren bestellten Tees sind wir mit je 2,60 Euro dabei. Der Café au Lait kostet 2,80 Euro, eine heiße Schokolade herb oder süß 3 Euro und wenn ihr euch für einen frischgepressten Saft entscheidet, werden 4,30 Euro für ein 0,3 l Glas berechnet. Eine kleine Saftschorle kostet euch 2,40 Euro und ein normales Wasser gibt es ab 2 Euro.

Bei den Frühstücksvarianten geht es mit der Pariser Variante für 4,50 Euro los. Das Käse-Frühstück kostet 9,60 Euro, für das gemischte Allerlei müsst ihr 10,40 Euro berappen und soll es das für Zwei sein, werden 17,80 Euro verlangt. Rührei bekommt ihr ab 4,30 Euro ohne weitere Zutat. Ansonsten werden je Wunsch 80 Cent obendrauf geschlagen. Ein Extra-Croissant kostet 1,50 Euro. Wenn ihr euch für das Müsli mit Obst und Naturjoghurt entscheidet, zahlt ihr 4,70 Euro. Damit ist das Malinikoff im oberen Bereich der Preisskala einzuordnen. Aber gute Qualität hat eben seinen Preis. Wir finden es ein wenig zu teuer, aber denken ein Besuch lohnt sich dennoch.

Geschmack und Qualität der Speisen

Nicht lange und unser Frühstück wird serviert. Wir haben einen Strammen Max und ein Croissant mit einer Portion Marmelade gewählt. Außerdem haben wir die Eier im Glas und das Müsli mit Obst und Naturjoghurt bestellt. Auf den ersten Blick sieht alles köstlich aus und ist dementsprechend liebevoll angerichtet. Nun heißt es reinhauen und probieren, was uns da so lecker entgegenschaut. Und wie vermutet, mundet es wirklich gut. Wir sind zufrieden mit den morgendlichen Leckereien, die uns ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Alles schmeckt frisch und Fertigware ist hier garantiert fehl am Platz. Wer ins Malinikoff kommt, darf sich auf ein besonderes Frühstück freuen, welches man sich nicht jeden Tag gönnt. Bei der Zubereitung setzt der Inhaber sicherlich auch auf Bio-Zutaten. Vom Essen bis hin zu den Getränken gibt es also nichts zu meckern.

Das Personal im Malinikoff

Entweder sind wir an diesem Morgen mit dem falschen Bein aufgestanden oder die Dame kann uns einfach nicht riechen. Die Bedienung ist zwar flink und macht Ihren Job, aber Sympathie kommt bei uns nicht an. Wir wünschen uns ein wenig mehr Begeisterung für das kleine Café, denn auch vom Personal sollte eine gewisse Ausstrahlung herüberkommen. Unser Frühstück lassen wir uns trotzdem nicht vermiesen und genießen die frischen Leckereien dafür umso mehr.

Die Toiletten

Bei unserem Test schauen wir uns wie immer auch die Sauberkeit der Toiletten an. Im Malinikoff könnt ihr euch beruhigt in den "Waschraum" begeben, denn hier ist alles soweit OK. Es ist sauber und alles aufgefüllt. Die WC's sind zwar typisch für Berlin, aber gehen absolut in Ordnung.

Das Malinikoff im Gesamturteil

Lange Rede, kurzer Sinn: Insgesamt können wir einen Morgen im Malinikoff durchaus empfehlen. Vor allem Freunde der französischen Küche kommen auf Ihre Kosten und können sich in dem kleinen urigen Café mit den typischen Leckereien verwöhnen lassen. Für den herzhaften als auch für den süßen Frühstücker ist das Passende dabei. Müsli-Liebhaber wie auch Rührei-Fans können zulangen und dürfen sich auf feine Qualität freuen. Das Besondere: Einmal in der Woche kommt der Käse direkt aus Paris hier her nach Berlin ins Malinikoff. Ihr solltet also unbedingt die Käseköstlichkeiten probieren und euch auf der Zunge zergehen lassen. Aber nicht nur das, sondern auch jede Menge andere leckere Ideen warten auf euch. Kommt doch mal mit einer Freundin oder einem Freund her und lasst den Tag ganz entspannt beginnen. Die Preise sind zwar etwas in die gehobenere Klasse einzuordnen, aber es lohnt sich das Geld zu investieren. Überzeugt euch einfach selbst. Bei uns sind 3,5 von 5 Sterne drin. Wir wünschen einen guten Appetit!

FAZIT: 3,5 von 5 Sterne





Möchtest du einen Tisch bestellen?



Bewertung 5 / 5 bei 8 Kunden

Kurzbeschreibung Malinikoff



Eine kleine Entdeckung am Helmholtzplatz, die zum französischen Frühstück einlädt


Telefon 030 - 85 61 08 89
Strasse Lettestr. 1
Ort 10437 Berlin
Öffnungszeit
Werktags ab 10:00 Uhr
Sa, So und Feiertage ab 09:00 Uhr


Kinderfreundlich
Konditionen






WLAN
Bezahlung









Und so funktioniert: frühstücke.de

einige Leute genießen euren tollen Brunch
1. einige Leute genießen euren tollen Brunch
es schmeckt ihnen grandios und sie lieben euch
2.es schmeckt ihnen grandios und sie lieben euch
sie sagen uns bescheid und geben eine Empfehlung
3.sie sagen uns bescheid und geben eine Empfehlung
wir kommen bei euch vorbei und testen euch
4.wir kommen bei euch vorbei und testen euch
wir finden euch cool und tragen euch in die DB
5.wir finden euch cool und tragen euch in die DB
aufgenommen - wir sagen euch bescheid :)
6.aufgenommen - wir sagen euch bescheid :)





Impressum // copyright 2012 - 2016 - frühstücke.de - Partnerseiten: brunche.de // brunchs.de // brunches.de